AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Tanzsportnachmittag für junggebliebene Senioren 

Informationen

Tanzsportnachmittag für junggebliebene Senioren

12.02.2014 Königs Wusterhausen.
Im Seniorenclub der Arbeiterwohlfahrt in Königs Wusterhausen gibt es viel zu erleben! So auch am 6. Februar, denn zu den zahlreichen, regelmäßig stattfindenden Angeboten zählt auch der „Tanzsportnachmittag“ für jung gebliebene Seniorinnen und Senioren.
PrM 2014-04 AWO Seniorenclub KW - Tanzsportnachmittag.jpg

Lustige Kostüme, ausgelassene Stimmung und die getroffenen Vorbereitungen ließen keinen Zweifel daran, dass Fasching auf dem Programm stand. Kaffee und Kuchen konnten nicht schnell genug verzehrt werden, bevor die Senioren ihre Tanzbeine schwangen. Dietmar Jung, der Musiker in der Runde, lies nur die ersten Töne auf seinem Keyboard erklingen und schon war die Tanzfläche voll. Geschafft aber sehr glücklich verabschiedeten sich die Tänzer bis zum nächsten Mal.
Wer Lust auf tanzen bekommen hat, findet sich im AWO Seniorenheim in der Rosa-Luxemburg-Straße 18 in Königs Wusterhausen ein. Es wird von 14.00 bis 18.00 Uhr getanzt, manches Mal auch getobt und in gesellschaftlicher Runde viel Spaß gehabt. Für die musikalische Umrahmung sowie für das leibliche Wohl wird gesorgt, gute Laune und Lust auf Bewegung sind mitzubringen. Selbst Tanzpartner werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt. Jede Interessierte, jeder Interessierte ist herzlich willkommen, auch wenn er ohne Begleitung ist.
Wenn Sie neugierig geworden sind, Interesse an weiteren Informationen und Aktionen haben möchten, steht Ihnen die Betreuerin des AWO Seniorenclub, Silvia Schuder per Telefon 03375 250138, Handy 0151 21187630 oder per
E-Mail an silvia.schuder@awo-bb-sued.de gern zur Verfügung. Den Monats-Veranstaltungskalender des AWO Seniorenclub finden Sie unter www.awo-bb-sued.de.

(Text: schuder/awo)

Einrichtung

AWO Seniorenclub
Rosa-Luxemburg-Straße 18
15711 Königs Wusterhausen
[E-Mail anzeigen]