AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Rockt die AWO! – großes AWO Fest in Lübbenau 

Informationen

Rockt die AWO! – großes AWO Fest in Lübbenau

29.08.2018
Lübbenau/Spreewald.
Im nächsten Jahr begeht die Arbeiterwohlfahrt in Deutschland ihren 100. Geburtstag nach Gründung! Auch in Calau fanden sich kurz nach dem 1. Weltkrieg Frauen und Männer zusammen, um Arbeiterinnen und Arbeitern in sozialen Angelegenheiten beizustehen und ihnen zu helfen. Aus diesem Grund wird der AWO Ortsverband Lübbenau mit seinem jährlichen Sommerfest, hier als Auftaktveranstaltung, feiernd in dieses besondere Jubiläum gehen.
AWO Sommerfest 2011 - OV Lübbenau (54).JPG

Mit dem diesjährigen AWO Fest in der Thomas-Müntzer-Straße 11-12 in Lübbenau, wird nicht nur ein Blick in die Vergangenheit erfolgen, es werden auch zahlreiche Angebote und Ausblicke der Arbeiterwohlfahrt der Gegenwart und Zukunft vorgestellt. Hierzu gehören beispielsweise die vielfältigen Eigenprodukte der AWO Spreewaldwerkstätten, welche auf einem Basar zum Kauf angeboten werden. Das AWO Reha-Gut aus Kemlitz stellt seine Landmaschinentechnik vor und die unterschiedlichen Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt aus Lübbenau und Umgebung präsentieren sich mit tollen Aktionen und Programmpunkten dem kleinen und großen Publikum.

Die Eröffnung startet um 14.00 Uhr mit einem Flashmob unter dem Motto „Das Leben ist bunt“ auf der Wiese. Darüber hinaus werden für dieses besondere AWO Fest die „Haystackers“ ab 18.00 Uhr ein Konzert geben. Die Besucherinnen und Besucher können sich zudem auf die noch ganz junge Vorband „eINKLang“ aus Lübbenau freuen! Weitere Highlights sind die Fabulandlabs, welche innovative Hilfsmittel selber bauen. Es gibt ein interaktives Tanzprojekt für Jung und Alt und einen Märchenpavillon. Fabis Esskultur sorgt neben Kuchen, Kaffee und Grillgut für ein zusätzliches kulinarisches Angebot. Der AWO Fotoclub zog in den letzten Wochen durch viele Einrichtungen des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V., um diese mittels einer Fotoausstellung vorzustellen.

Ein weiterer Höhepunkt des AWO Festes wird die Enthüllung des Marie-Juchachz-Denkmals sein. Marie-Juchachz war die Begründerin der Arbeiterwohlfahrt und hatte eine bedeutende Rolle in der Geschichte der deutschen Frauenbewegung und im Kampf um die Gleichberechtigung der Frauen. Sie war die erste Frau, die in einem deutschen Parlament die Rednerbühne betrat.

Der AWO Ortsverband sowie alle präsentierenden AWO Einrichtungen wollen zeigen, was Inklusive Gesellschaft wirklich bedeutet: Leben, Arbeiten, Erziehung, Bildung, Kunst und Innovation. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind am 14. September 2018 ab 14.00 Uhr herzlichst eingeladen, gemeinsam einen Nachmittag mit tollen Aktionen und Aktivitäten in der Thomas-Müntzer-Straße 11-12 in Lübbenau zu erleben. Der Eintritt ist frei.

Text/Foto: Jacqueline Weber/awo