AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Bundesweite AWO Aktionswoche startet am 11.... 

Informationen

Bundesweite AWO Aktionswoche startet am 11. Juni 2016

10.06.2016
„Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.“ – ist das zentrale Motto der bundesweiten Aktionswoche, die nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, nun zum zweiten Mal durchgeführt wird. Engagement ist tief in der Tradition der AWO verwurzelt und nicht zuletzt der Impuls, vom 11. - 19. Juni 2016 die  Aktionswoche durchzuführen, in deren Rahmen auch die Arbeit der haupt- und ehrenamtlich bei der AWO engagierten Menschen gewürdigt werden soll. „Wir werden in dieser Woche bundesweit unsere Türen öffnen, um unsere engagierte, soziale Arbeit zu präsentieren“, erklärt der Präsident der AWO Wilhelm Schmidt und ergänzt: „Die Aktionswoche zeigt den Menschen, dass wir ein Verband sind, der Solidarität lebt. Ein Verband, der zugleich traditionell und modern, der  lebendig, innovativ, dynamisch und vielfältig ist und warum es für alle Generationen richtig und wichtig ist, sich in der AWO zu engagieren.“

Vielfalt wirkt vielfach: Die AWO ist in dieser Woche und im ganzen Jahr für alle Menschen mit unterschiedlichen Angeboten da. „Die Aktionswoche lebt vom Engagement der AWO vor Ort. Deshalb freuen wir uns, dass bereits über 350 Veranstaltungen in den Veranstaltungskalender der Aktionswoche eingetragen wurden“, erklärt Präsident Schmidt und ist zuversichtlich, dass es noch viel mehr werden. Das Veranstaltungsprogramm ist so vielfältig wie die AWO: geboten werden Mittelalterfeste, Tag der offenen Tür Veranstaltungen, generationsübergreifende Aktionen und Sommerfeste. Die interessantesten Aktivitäten werden in einem Blog vorgestellt. Alle Teilnehmenden sind eingeladen, sich aktiv an dem Blog zu beteiligen.

Der zentrale Auftakt für die Aktionswoche wird im Rahmen des Bundesausschusses der AWO am Samstag, den 11. Juni 2016 in Berlin erfolgen. In diesem Jahr unterstützt die AWO die Aktion „Hand in Hand gegen Rassismus“: So werden die gut 100 Delegierten des Bundesausschusses der AWO vor Beginn der Sitzung eine Menschenkette bilden und so aktiv ein Zeichen gegen Rassismus setzen. Auch alle Teilnehmenden der Aktionswoche sind dazu aufgerufen, Menschenketten zu bilden und Fotos davon unter dem Hashtag #echtawo in den sozialen Netzwerken zu teilen. Auf der Seite www.echt-awo.org werden diese dann gesammelt gezeigt, um auch digital ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt zu setzen. Die Aktionswoche wird natürlich wieder in den Social-Media-Plattformen der AWO, wie Facebook und Twitter begleitet.