AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Kitas begleiten aktiv die... 

Informationen

AWO Kitas begleiten aktiv die Fußballweltmeisterschaft

12.06.2014 Die Fußball WM wird auch in den Kindertagesstätten des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. eingeläutet und aktiv begleitet. Viele Aktionen und Bereiche werden zum Thema Fußball angeboten.
Foto AWO I-Kita Sonnenkinder - Lübben - Fußballfelderöffnung (44) kl.jpg

Der Start der Fußballweltmeisterschaft 2014 wird in den AWO Kitas bereits mit größter Spannung erwartet und vorbereitet. Nicht nur das Fußballspielen als eine sehr beliebte Sportart, sondern auch alle anderen Aspekte rund um die WM finden Beachtung. Die Kinder zeigen - wie viele Erwachsene - großes Interesse an der bevorstehenden Fußball-WM und wollen vieles über das Gastgeberland Brasilien sowie über die teilnehmenden Nationen erfahren.

Aus pädagogischer Sicht bietet diese Fußball-WM viele verschiedene Themen, die sehr gut mit den Grundsätzen der elementaren Bildung korrespondieren. So wird eben nicht nur der Bildungsbereich „Bewegung“ angesprochen, sondern auch alle anderen Bereiche, wie z. B. „Sprache“, „Soziales Leben“ und „Naturwissenschaften/Mathematik“.

In den AWO Kitas wird mit der Bearbeitung des Turnierplanes über die Regeln im Sport und Fair Play gesprochen. Während der Kinderkonferenzen der AWO Kita „Horthaus“ in Senftenberg beispielsweise, wurden Ideen gesammelt und Projekte entwickelt. An einer Wandzeitung können sich nun Kinder und Eltern ständig über die Inhalte und den Ablauf der Projekte informieren. In der AWO Kita „Diesterweg“ in Lübbenau sind sogar die Eltern aufgefordert, eine Collage mit Bildern und Berichten im Foyer der Kita zu gestalten. Weiterhin werden in vielen Kitas die Flaggen aller Nationen gemalt, gebastelt, ausgeschnitten oder in den Kinderwerkstätten gesägt und geschraubt.

Wo liegt eigentlich Brasilien? Wie wird dort gesprochen? Welche Tiere leben dort? Diese und viele andere Fragen zum Gastgeberland werden in vielen AWO Kitas zum Anlass genommen, die Landkarten und die Kontinente der Welt unter die Lupe zu nehmen. So wird es in der AWO Integrationskita „Wichtel“ in Lübbenau eine Länderreise mit dem Titel „Nationen der Welt“ geben. In Altdöbern gehen die Kinder der Frage nach, welche Ernährung richtig ist, um so fit wie die Fußballer zu sein.

Im Bereich „Musik“ werden z. B. die Kinder der AWO Kita „Tutmirgut“ in Hennickendorf die verschiedenen Hymnen mit ihren Besonderheiten hören, während sich die Kinder der AWO Kita „Diesterweg“ an brasilianische Tänze wagen und in der AWO Kita „Horthaus“ sogar ein Cheerleader-Workshop stattfindet und die ganze Zeit über, täglich Sportspiele auf dem Programm stehen. Im Mittelpunkt stehen dabei „Spiele aus aller Welt“. Die Kinder erfahren, welche Spiele Kinder anderer WM-Länder gern spielen und erkennen Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede.

Zum Abschluss der Fußball-WM gibt es in einigen AWO Kitas Fußballturniere, teils gemeinsam mit den Eltern, oder wie in der AWO Integrationskita „Sonnenkinder“ in Lübben, mit Fußballern der ortsansässigen Fußballclubs.

Der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. wünscht allen kleinen und großen Fußballfans, viel Freude und wenig Tränen!

(Text: Katja Hilbert/awo
Fotos: Jacqueline Weber/awo)