AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Zweiter Kegelwettstreit des AWO Seniorenclub... 

Informationen

Zweiter Kegelwettstreit des AWO Seniorenclub mit Zeuthener Kindern

05.09.2016
Königs Wusterhausen.
Nach einem erfolgreichen ersten Wettkampf im letzten Sommer fand nun die Revanche zwischen dem AWO Seniorenclub aus Königs Wusterhausen und einer Hortgruppe der Grundschule am Wald aus Zeuthen statt.
PRM 2016-64 AWO Seniorenclub KW - Kegelwettstreit mit Kindern.jpg

Am 30. August war es wieder soweit. Die Kegelsportgruppe „Flotte Kugel“ des AWO Seniorenclub aus Königs Wusterhausen traf sich mit einer Hortgruppe der Grundschule „Am Wald“ aus Zeuthen zum gemeinsamen Kegeln. Nach dem ersten Wettstreit im August des vergangenen Jahres waren sich alle kleinen und großen Keglerinnen und Kegler einig, weitere Wettstreite folgen zu lassen.

Zum Ferienende war es soweit und die Vorfreude auf das erneute Zusammentreffen war groß. Die Seniorinnen und Senioren, welche regelmäßig jeden Dienstag von 10.00 bis 11.30 Uhr zusammen im sportlichen, aber immer freundschaftlichen Miteinander kegeln, freuten sich schon sehr auf diesen Tag. Als die zehn Kinder der Klassen eins bis fünf wieder mit dem Fahrrad von Zeuthen kamen, war das Hallo groß. Begleitet wurden sie von den Horterziehern Ulrike Tandler und Christian Schneider. Silvia Schuder, Leiterin des AWO Seniorenclub, begrüßte alle und brachte in ihrer kurzen Rede mit großer Freude zum Ausdruck, diese Zusammentreffen zur schönen Tradition werden zu lassen. Der deutliche Beifall zeigte, die Freude aller anwesenden.

Endlich ging es los. Jung und alt begannen auf allen sechs Kegelbahnen ihre Kugeln zu schieben. Herausragend anzusehen war, wie auch schon beim ersten Mal, das sich die „älteren“ Kegelprofis rührend um ihre „jüngeren“ Mitstreiter kümmerten und Tipps gaben. Getränke, Kekse und Obst wurden auch dieses Mal zwischendurch als Stärkung von allen dankend angenommen. Keiner war traurig, wenn es mal nicht so gut lief und alle freuten sich gemeinsam, wenn gute Ergebnisse erzielt wurden.

Die eineinhalb Stunden verflogen wieder rasend schnell und es gab wieder für jedes Kind zur Erinnerung eine Urkunde mit dem erzielten Gesamtergebnis. Unter großem Beifall hat jedes Kind einzeln mit Stolz die Urkunde entgegengenommen. Kinder und Erzieher als auch die Seniorinnen und Senioren brachten übereinstimmend zum Ausdruck, dass dieser zweite Kegelwettstreit wieder einfach Spitze war. Mit guten Wünschen für den Schulstart wurden die Schulkinder mit ihren Erziehern von den Senioren verabschiedet.

Text/Foto: Silvia Schuder/awo

Einrichtung

AWO Seniorenclub
Rosa-Luxemburg-Straße 18
15711 Königs Wusterhausen
[E-Mail anzeigen]