AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Versteigerung Besonderer Unikate im AWO... 

Informationen

Versteigerung besonderer Unikate im AWO Seniorenheim Wildau

25.10.2013 Königs Wusterhausen.
Die im AWO Seniorenheim Königs Wusterhausen aushängenden Exponate der Künstlerin Doris Doogs sollen nun verkauft bzw. versteigert werden.
PrM 2013-56 AWO Seniorenclub KW - Versteigerung.jpg

Seit einiger Zeit hängen im Speisesaal des AWO Seniorenheim Königs Wusterhausen kreative Bilder der Künstlerin Doris Doogs. Jedes Bild der gebürtigen KWerin ist handgefertigt. Sie zeigt, dass mit einer Vielfalt von Materialien, Farben und Techniken die unterschiedlichsten Kreationen entstehen. Portraits oder Landschaften, reine Zeichnungen oder Bilder mit eingearbeiteten Materialien, die Auswahl ist groß und könnte unterschiedlicher kaum sein.
Doris Doogs verarbeitet, was ihr in die Finger oder was eine Geschichte erzählen könnte: bei einem Spaziergang gesammelte Naturmaterialien, eine kaputte Tasse, eine auf dem Dachboden gefundene alte Kaffeetüte, Strukturpaste, Ton, Farbe oder unterschiedliche Papiersorten sind Ausgangspunkte für diese Bilder. Oft geben auch Kleinigkeiten, wie eine alte Münze, ein knochiger Ast, eine Feder oder eine neu entdeckte Technik, Inspirationen für neue Werke. Und der Betrachter wird angeregt, seine eigenen Erlebnisse oder Phantasien mit dem Bild zu verbinden.

Die Künstlerin hat sämtliche, ausgestellte Exponate unentgeltlich der Arbeiterwohlfahrt zur Verfügung gestellt. Mit dem Erlös des Verkaufes bzw. Versteigerung der Bilder, sollen gemeinnützige Projekte der Arbeiterwohlfahrt unterstützt werden.

Die Ausstellung läuft noch bis zum 22. November 2013 und endet an diesem Tag mit dem Verkauf der Exponate. Interessierte finden sich hierzu um 16.00 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße 18 im AWO Seniorenheim Königs Wusterhausen ein. Bei Interesse oder Fragen zur Aktion steht Silvia Schuder, als Leiterin des AWO Seniorenclub Königs Wusterhausen, unter der Telefonnummer 03375 250138 oder per E-Mail: [email=]silvia.schuder@awo-bb-sued.de ge[/email]rn zur Verfügung.

(Text/Foto: Silvia Schuder/awo)