AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Tolles Erlebnis: Bundesweiter Vorlesetag 

Informationen

Tolles Erlebnis: Bundesweiter Vorlesetag

30.11.2015
Lübben.
Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages waren gleich mehrere, engagierte Vorleserinnen in die AWO Integrationskita „Sonnenkinder“ nach Lübben gekommen, um ihre Lieblingsgeschichten vorzulesen und zu erzählen.
Lübben, AWO I-Kita Sonnenkinder - Vorlesetag.JPG

Große Spannung herrschte beim Bundesweiten Vorlesetag auch in der AWO Integrationskita „Sonnenkinder“ aus Lübben. Bei diesem sehr beliebten Ereignis wird durch das Vorlesen schon bei den Kleinsten großes Interesse an Büchern, Geschichten und Sprache geweckt. Denn Bücher und Geschichten werden von Kindern geliebt und durch das Zuhören wird die Fantasie der Kleinen angeregt. Bereits im Kleinkindalter wird durch Buchbetrachtungen und Geschichten erzählen die Kommunikation angeregt und das Sprachverständnis erweitert. Kinder lieben es, Märchen und Geschichten zu hören. So auch beim diesjährigen Vorlesetag, welcher der krönende Abschluss der Bücherwoche in der Kita war. Das Besondere an diesem Tag ist, dass nicht die Gruppenerzieherinnen und -erzieher etwas vorlesen, sondern auch andere Personen. Dadurch steigt die Spannung bei den Kleinen. Frau Monika Skodzinski, eine pensionierte Vorschullehrerin, die sich sehr im AWO Ortsverein in Lübben engagiert, hat zum Beispiel bei den Kleinsten der Kita aus „Zilli, Billi und Willi“ vorgelesen. Die drei klei-nen Schweinchen sind natürlich bekannt und so saßen die Krippenkinder gespannt mit Frau Skodzinski in der Kuschelecke und hörten mit voller Begeisterung zu, bevor sie abschließend gemeinsam pusteten, so wie der Wolf in der Geschichte.

In der Bärengruppe hat Gudrun Schorten, ehemalige stellvertretende Kitaleiterin, aus „Der kleine Angsthase“ vorgelesen. Auch in dieser Gruppe saßen die Kinder voller Spannung und hörten der Geschichte zu. Frau Nitschke von der Tourismus, Kultur & Stadtmarketing Lübben GmbH hat in der Schildkrötengruppe zwei Geschichten vorgelesen, die das Interesse der Kinder in der jeweiligen Altersgruppe widerspiegelt. „Der kleine Angsthase“, als auch „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ sind Geschichten, die den Kindern der Gruppe Drei durch die Kunst des Vorlesens nun in Erinnerung bleiben. Marlies Radenz, die in der Kita oft durch ehrenamtliche Hilfe präsent ist, hat die Kinder der Biene-Maja Gruppe mit der Geschichte „Die Prinzessin und die Freude“ in ihren Bann gezogen. Ebenso gelang es der ehemaligen Kitaleiterin, Gudrun Seefeld, welche nach wie vor mit Engagement und Freude am Vorlesetag mitgewirkt hat. Auch sie konnte viele Kinderaugen zum Strahlen bringen, indem sie „Das Märchen von den drei kleinen Bären“ erzählt hat.

Das gesamte Erzieherteam und die Kinder der AWO Integrationskita „Sonnenkinder“  danken allen, die so toll an dem Tag mitgewirkt haben und durch die Art des Vorlesens für dieses Erlebnis sorgten.

(Text/Fotos: Beatrice Born/awo)

Einrichtung

AWO Integrationskita "Sonnenkinder"
Logenstraße 4
15907 Lübben (Spreewald)
[E-Mail anzeigen]