AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Streitschlichter der Geschwister-Scholl-Schule... 

Informationen

Streitschlichter der Geschwister-Scholl-Schule bilden sich weiter

24.04.2017
Ruhland.
Bereits seit mehreren Jahren arbeitet an der Geschwister-Scholl-Oberschule in Ruhland eine Streitschlichtergruppe. Um die Professionalität zu verbessern und noch intensiver in der Schule zu verwirklichen, nutzten die Mitglieder der Gruppe auch in diesem Jahr ein Weiterbildungsangebot.
Ruhland Schulsozialarbeit - Streitschlichtermeeting.jpg

Hierfür starteten im ersten Quartal die Vorbereitungen für das Projekt „Streitschlichter“, welches durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert wurde. Verantwortlich für die Umsetzung des Projektes waren Christin Müller und Nadine Ferchof von der AWO Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit. Im April ging es dann für die Streitschlichter und Begleitlehrerin Petra Kaiser für drei Tage nach Lübbenau in die AWO Kinder-, Jugend- und Familienbegegnungsstätte. Dort setzten sie sich mit Grundlagen der Gesprächsführung, Grundsätzen und der Organisation sowie Regeln und Ablauf der Streitschlichtung auseinander. In Rollenspielen konnten die Jugendlichen ihre Kommunikations- und Konfliktlösekompetenzen anwenden und ihr eigenes Verhalten reflektieren. Schülerinnen der Klasse 9 waren hier als Multiplikatoren tätig. Sie teilten ihr Wissen und ihre bereits gesammelten Erfahrungen mit den Schülerinnen der unteren Jahrgangsstufen. Neben dem Bearbeiten theoretischer Inhalte und Gruppenarbeiten gab es für die Streitschlichter auch eine Paddeltour im Spreewald und gemeinsame Kochabende, welche für die Stärkung des gesamten Teams beitrugen.

Für die kommenden Monate sind nun Zusammentreffen mit Gleichgesinnten einer anderen Schule sowie die Gestaltung eines Schulaushanges der Streitschlichter geplant. Auch sollen T-Shirts angefertigt werden, welche die Erkennung der Streitschlichter auf dem Schulhof vereinfachen.

Text/Foto: Christin Müller/awo