AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Schwungvoller Jahresausklang 

Informationen

Schwungvoller Jahresausklang

19.12.2016
Königs Wusterhausen.
Wie jedes Jahr bildet die Weihnachtsfeier des AWO Seniorenclub in Königs Wusterhausen, in Kooperation mit dem AWO Ortsverein aus KW, so etwas wie den Jahresabschluss. Mitte Dezember war es wieder soweit. Clubleiterin Silvia Schuder konnte in ihrer Begrüßungsrede wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Der Saal im AWO Seniorenheim in der Rosa-Luxemburg-Straße war wie immer festlich geschmückt. Leere Plätze natürlich „Fehlanzeige“.
Königs Wusterhausen, AWO Seniorenclub - Jahresausklang (1).jpg

Silvia Schuder freute sich insbesondere darüber, dass der Vorsitzende des AWO Kreisverbandes, Jürgen Mertner, trotz vieler Termine der Einladung folgte. "Für mich eine Herzensangelegenheit", so Mertner. Darüber hinaus begrüßte Silvia Schuder die Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Königs Wusterhausen, Frau Prof. Dr. Renate Grupe sowie die Vorsitzende des AWO Ortsvereins KW, Bärbel Lehmann, und ihre Stellvertretende Annerose Ziehe. In einer kurzen Rede bedankte sich Bärbel Lehmann bei Silvia Schuder für die hervorragende Arbeit, die sie leistet. Das konnte Frau Schuder, wie immer, nur bedingt annehmen. Für sie hat der Erfolg viele Väter. Deshalb bedankte sie sich mit kleinen Geschenken bei all ihren fleißigen Helferinnen und Helfern. Ein Dank an dieser Stelle auch an ihren Ehemann Wolfgang. 

Nun zog auch schon der Duft von frisch gebrühtem Kaffee durch den Saal. Die eben erwähnten Helferlein hatten schon wieder alle Hände voll zu tun. So dauerte es auch nicht lange, bis jeder Gast ein Stück leckerer Torte vor sich stehen hatte. Im Hintergrund war angenehme Weihnachtsmusik zu hören. Und wer nicht genau hinsah, meinte, sie käme Band des „DJ“, der seine Anlage schon aufgebaut hatte. Doch weit gefehlt, denn es wurde live auf der einer Panflöte gespielt. Ein völlig neues Gesicht in KW. Keiner der seit Jahren vertrauten DJ`s. Es war "Alleinunterhalter" René Beschnitt. Er mache nicht nur Musik sondern ist auch noch für das Programm zuständig. Viele waren nun sehr gespannt. Wer die Stimmung bei den anderen DJ`s vergangener Veranstaltungen erlebt hatte, weiß, dass die Messlatte sehr hoch hängt. Doch, um es vorweg zu nehmen, sie sollten nicht enttäuscht werden. Im Gegenteil: Beschnitt bewies, dass er ein wahrer Allrounder ist. Zum „Auflockern“ gab er erst einmal ein paar Witze zum Besten. Die Gäste amüsierten sich köstlich. Auch das Bauchreden im Dialog mit einem Vogel beherrschte er perfekt. Dafür gab es auch viel Applaus. Schnell nahm dann die Feier weiter Fahrt auf, denn nun zeigte er sein ganzes Können. Er sang nicht nur Live, sondern spielte auch viele Instrumente. Saxofon, Keyboard, Akkordeon, um nur einige zu nennen. Sein Repertoire reichte vom Rheinländer, der Annemarie Polka bis zu den Ohrwürmern von DJ Ötzi und Helene Fischer. "Atemlos„ spielte er auf dem Saxofon. Dabei stand er oft zwischen den Tanzenden. Die Tanzfläche reichte meist nicht aus, so dass einfach im Gang getanzt wurde. Dass in den "Pausen" Line Dance getanzt wurde, versteht sich hier von selbst. Nur René Beschnitt war etwas irritiert als während seiner Pause die Tanzfläche immernoch voll war. So etwas habe er noch nicht erlebt, meinte er. Er macht übrigens schon über 30 Jahre Musik und ist Sänger der „Nieplitzer Musikanten“. Eine Gruppe, die man auch die „Kastelruther Spatzen des Ostens“ nennt. Das erklärt natürlich einiges.

Wieder ein schöner Jahresabschluss. Silvie und Wolfgang wünschten allen beim Abschied „Fröhliche Weihnachten“. 

Dem kann möchte ich mich anschließen.
Text/Fotos: Dieter Okroy/awo

Schwungvoller Jahresausklang

Einrichtung

AWO Seniorenclub
Rosa-Luxemburg-Straße 18
15711 Königs Wusterhausen
[E-Mail anzeigen]