AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Rückblick der Kita "Nuthewichtel" in... 

Informationen

Rückblick der Kita "Nuthewichtel" in Woltersdorf

01.12.2010 Nuthe-Urstromtal/Woltersdorf.
Die Kinder der AWO-Kita „Nuthewichtel“ haben die ersten spannenden Wochen in Ihrer neuen Kita verlebt und sagen Danke an alle Helferinnen und Helfer.

Die „Nuthewichtel“ sind seit dem Sommer in ihrem neuen Kindergarten und haben viele spannende Wochen mit ihren Erzieherinnen zusammen durchlebt. Die Kinder haben das neue Haus sofort in Besitz genommen, nutzen alle Erlebnis- und Lernräume und sind sehr schnell
„angekommen“.

Das veränderte Konzept wurde schrittweise umgesetzt. Der Krippenbereich besteht jetzt aus zwei Gruppen, wobei die Jüngsten von einer Erzieherin liebevoll eingewöhnt werden und anschließend, mit ca. 1,5 Jahren, in die „ältere“ Krippengruppe wechseln. Diese wird im Moment von 2 pädagogischen Fachkräften betreut. Durch die vielen Neuankömmlinge wird es ab Januar schon eine vierte Kollegin in diesem Bereich geben.

Im Kindergarten gibt es eine „Weltentdecker-“ und eine „Wirbelwindgruppe “, die Vorschulkinder nennen sich stolz „Federtaschen-Kinder“. In beiden Bereichen ist der Kindergartentag neben altersspezifischen Angeboten ausgefüllt mit Lernen durch Spielen, Probieren, Erforschen und Entdecken. Das wird den kleinen „Nuthewichteln“ durch die phantasievoll und reichhaltig ausgestatteten Themenräume leicht gemacht.

Der Kindergarten legt sehr viel Wert auf eine gesunde Lebensweise durch Bewegung und Ernährung. Inzwischen wird für alle Kinder eine Vollverpflegung angeboten, welche durch die Luba ausgezeichnet umgesetzt wird. Sowohl die großen als auch die kleineren Kinder nutzen oft und gern gemeinsam mit den Erzieherinnen den neuen Bewegungsraum, die Turnhalle und die Wald-und Wiesenreiche Umgebung.

Viele Dinge wurden nicht zuletzt durch den Einsatz von fleißigen und spendenfreudigen „Heinzelmännchen“ angeschafft. Beispiele hierfür sind die zum Ausprobieren einladende Wandgestaltung im Flur oder auch die tollen Sandkastenüberdachungen. Sie sind durch die Spenden vom Autohaus Koch Ludwigsfelde, Herrn Jansen und die vielen unentgeltlichen Überstunden der Tischlerei Bade aus Hennickendorf ermöglicht worden.

Allen, die den großen und kleinen „Nuthewichteln“ die Zeit des Umzugs und der „Eingewöhnung“ in die neue Kita erleichtert haben, gebührt ein großes DANKE . Die Kinder und Mitarbeiterinnen der Kita „Nuthewichtel“ in Woltersdorf wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes neues Jahr und freuen sich bereits jetzt auf ein Wiedersehen mit viel Tatkraft!
Marion Ramm, Einrichtungsleiterin