AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Reisetagebuch zum Bewohnerurlaub nach... 

Informationen

Reisetagebuch zum Bewohnerurlaub nach Tambach-Dietharz

05.07.2018
Altdöbern.
Danny L., Bewohner der AWO Heilpädagogischen Wohnstätte "Haus am See", berichtet über den diesjährigen Bewohnerurlaub, welcher die Reisegruppe nach Tambach-Dietharz (Thüringen) führte.

Montag 4. Juni 2018

Mit zwei Bussen, für 12 Bewohnerinnen und Bewohner sowie vier Betreuenden, ging es los, um das Ziel Tambach- Dietharz in Thüringen zu erreichen. Nach vier Stunden Fahrt sind die Reisenden gut angekommen und packten zunächst Taschen und Koffer aus und verstauten alles in ihren Zimmern. Anschließend nutzten sie die Zeit, ggf. fehlende Kleinigkeiten einzukaufen. Der Tag klang nach dem Abendessen mit Gesellschaftsspielen - welche zur Entspannung gespielt wurden - aus. 

pixabay - klausdie - thuringia-germany-874529.jpg

Dienstag, 5. Juni 2018

Am ersten Tag nach der Ankunft stand ein Ausflug nach Eisenach auf dem Programm. Dort wurde zunächst das Burschenschaftsdenkmal besichtigt. Anschließend besuchten die Reisenden das "MobileWelt Eisenach Museum" und wanderten auf die Wartburg. Mit den Bussen ging es von dort aus weiter, über die Werratalbrücke in das Nachbarbundesland Hessen und später wieder zurück zur Herberge. Dort angekommen, wurde an die Lieben zu Hause gedacht und die Postkarten mit den ersten Eindrücken geschrieben. 

An diesem Abend wurde für die Bewohnerinnen und Bewohner gegrillt. Es gab - natürlich echte - Thüringer Bratwürste und Thüringer Rostbrät‘l mit Kartoffel- und Nudelsalat. Nachdem alle Bäuche voll waren, saßen einige Bewohnerinnen und Bewohner gemeinsam draußen und genossen den lauen Abend.

Mittwoch, 6. Juni 2018

Tageszierl war der Inselberg. Hierhin fuhr die Reisegruppe, um die weite schöne Aussicht zu genießen. Nachdem der Ausflug mit der Waldeisenbahn ausfallen musste, blieb nichts anderes übrig, als zum Trusetaler Wasserfall zu fahren und diesen von oben zu bestaunen. Nach dem Abendessen ging es zurück in die Unterkunft und der Abend wurde mit lustigen Gesprächen beendet.

Donnerstag, 7. Juni 2018

An diesem Tag wurde zur Freude der Reisenden, die ausgefallene Fahrt mit der Thüringer- Waldbahn nachgeholt. Leider fing es - angekommen in der Unterkunft zum Mittagessen - plötzlich an, wie aus Eimern zu gießen und hörte so schnell nicht wieder auf, so dass die Zeit bis zum Abendessen mit Gesellschaftsspielen, wie z. B. "Mensch ärgere Dich nicht“ genutzt wurde.

Freitag, 8. Juni 2018

An diesem Tag stand wieder ein besonderes Ausflugsziel an, welches die Herzen der Bewohnerinnen und Bewohner höherschlagen ließ: der "Storck Werksverkauf". 
Am Nachmittag fuhren einige Bewohnerinnen und Bewohner mit zwei Betreuerinnen und Betreuuern noch mal nach Eisenach, um sich die Stadt genauer anzusehen. Hier wurde das Lutherhaus besichtigt, der alte Markt und das schmalste Haus von Eisenach. Zufrieden, dennoch geschafft, kamen die Ausflügler gegen 18.00 Uhr - gerade rechtzeitig zum Abendessen - wieder an. Da am nächsten Tag die Heimreise anstand, mussten im Anschluss leider schon die Koffer gepackt werden.

Samstag, 9. Juni 2018

Die Zeit verflog und der Urlaub war schon vorbei. Nach dem Frühstück reisten die Urlauberinnen und Urlauber, mit vielen Erlebnissen und gewonenen Eindrücken, wieder mit den Bussen nach Altdöbern zurück. Es war ein gelungener Urlaub, welcher allen Beteiligten sehr gut gefallen hat.

Text: Danny L./awo
Foto: Pixabay/klausdie

Einrichtung

AWO Heilpädagogische Wohnstätte "Haus am See"
Jauersche Straße 9a
03229 Altdöbern
[E-Mail anzeigen]