AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Reisebericht der Bewohnerinnen und Bewohner der... 

Informationen

Reisebericht der Bewohnerinnen und Bewohner der AWO Heilpädagogischen Wohnstätte „Haus am See“ aus Altdöbern über Ihren Urlaub 2019 - Familienferiendorf im Ostseebad Rerik

01.07.2019
Altdöbern.
Montag, 03.06.2019 - Es war wieder soweit und es lockte der Urlaub. Eine Woche Ostsee bei bestem Wetter. Mit zwei neuen Bussen, 11 Bewohnern und vier Betreuern ging es los, um an unser Ziel das Familienferiendorf in Rerik zu kommen. Zwei Bewohner sind mit dem Zug gefahren und kamen auch an. Die Fahrt dauerte 5 Stunden. Als wir angekommen sind packten wir schnell unsere Taschen und Koffer aus und verstauten die Sachen in unseren Zimmern. Wir hatten Hunger und freuten uns auf das Abendessen, was ganz lecker war.
Nach dem Abendessen und der Körperpflege gingen wir runter zur Ostsee, um einen Blick auf das Meer zu erhaschen. Danach fielen wir in unsere Betten.

Dienstag, 04.06.2019 - Nach dem Aufstehen wurde geduscht und es ging an den Frühstückstisch. Danach machten wir alle einen Spaziergang zum Saltzhaff und am Strand lang. Es wurden Postkarten gekauft, um Grüße nach Hause zu schicken. An einem Kiosk kaufte ich für meinen Vater ein kleines Modellschiff aus Holz. Nach dem Mittagessen fuhren wir nach Kühlungsborn, um uns die Stadt und die Seebrücke anzusehen. Dort tranken wir auch Kaffee und aßen Kuchen. Die Reserve war gut, da wir eine ganze Stunde auf den Bus warten mussten, der uns zurück in die Unterkunft brachte. Dort angekommen wurde die Zeit bis zum Abendessen mit Karten schreiben verbracht.

Mittwoch, 05.06.2019 - Unser heutiges Ziel war der Ort Bad Doberan. Den erreichten wir mit der berühmten Mollibahn. Nach dem Mittagessen ging es hinunter zum Strand, um zu baden. Ich und viele anderen Bewohnern war das Wasser zu kalt und deshalb blieben wir draußen. Wir genossen die Sonne. Martin und Uwe waren mutig und wagten zusammen mit Mario und Peggy den Sprung ins Ostseewasser. Den heißen Kaffee und das Stück Kuchen hatten sie sich redlich verdient. Wir bekamen auch was ab.  Bis zum Abendessen genossen wir unsere Freizeit mit Quatschen.

Donnerstag, 06.06.2019 - Nach der Körperpflege und dem Frühstück fuhren wir mit den eigenen Bussen nach Warnemünde. Wir waren am Alten Strom und liefen zum Leuchtturm. Es lagen große Schiffe im Hafen. Ein deftiges Fischbrötchen rundete den Tag in Warnemünde ab. Leider mussten wir wieder zurück fahren, da ein Gewitter aufzog.
Die Zeit bis zum Abendessen nutzten wir zum Spielen.

Freitag, 07.06.2019 - Nach dem Mittagessen ging es nach Rövershagen bei Rostock, in Karls Erdbeerhof. Uwe und Martin sind mit einem Traktor gefahren. Außerdem wurden viele Fotos geschossen. Zum Abschluss wurde in der hiesigen Markthalle eingekauft, alles was mit der Erdbeere zu tun hat, oder daraus hergestellt wird, Marmelade, Limonade, Bonbons… Die Zeit bis zum Schlafengehen nutzen wir, um unsere Sachen für die Heimreise einzupacken.

Samstag, 08.06.2019 - Die Zeit verflog und der Urlaub war schon vorbei. Nach dem Frühstück fuhren wir mit unseren Erlebnissen wieder mit den Bussen nach Altdöbern zurück. Es war ein gelungener Urlaub und wir es hat allen sehr gut gefallen.

Text: Bewohner AWO Heilpädagogische Wohnstätte "Haus am See" - D.L./awo

Einrichtung

AWO Heilpädagogische Wohnstätte "Haus am See"
Jauersche Straße 9a
03229 Altdöbern
[E-Mail anzeigen]