AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Mehr Pflegebedürftige benötigen bessere... 

Informationen

Mehr Pflegebedürftige benötigen bessere Perspektiven

23.01.2013 Gemeinsame Pressemitteilung "Bündnis für gute Pflege"

Pflege wird in den kommenden Jahren zu einer der drängendsten Herausforderungen unserer Gesellschaft. Dies bestätigen die aktuellen Zahlen der Pflegestatistik 2011.

Insgesamt gibt es derzeit 2,5 Millionen Pflegebedürftige, von denen 30 % (743 000) in Heimen und  70 % (1,76 Millionen) zu Hause versorgt werden.
Diese Zahlen zeigen einerseits die enorm wachsende Bedeutung der Pflege in Deutschland und andererseits, dass immer mehr Menschen auf Pflegeleistungen angewiesen sind. Das Bündnis für GUTE PFLEGE fordert daher maßgeschneiderte Leistungen für Pflegebedürftige, bessere Unterstützungsleistungen und Anerkennung für pflegende Angehörige, attraktivere Lohn- und Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten und um das finanzierbar zu machen: eine solidarische Finanzierung der Pflege. Pflege muss im Bundestagswahlkampf 2013 ein prominentes Thema sein.

Das Bündnis für GUTE PFLEGE hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf die zwingende Notwendigkeit der Verbesserung der Pflege aufmerksam zu machen. Gemeinsam werden die Bündnispartner den Weg bis zur Bundestagswahl 2013 mit regionalen Aktionen aktiv begleiten, damit das Thema Pflege nicht in Vergessenheit gerät.

Das Bündnis für gute Pflege setzt sich aus 21 Mitgliedsverbänden und 12 Unterstützern zusammen, darunter Verbände der Interessenvertretung pflegebedürftiger Menschen und pflegender Angehöriger, Wohlfahrts- und Sozialverbände und Gewerkschaften. Sie repräsentieren insgesamt 13,6 Millionen Einzelmitglieder, zu denen hunderttausende Pflegebedürftige und Menschen aus Pflegeberufen gehören.
Gemeinsam fordern die Bündnispartner Perspektiven für eine bessere Pflege in Deutschland.

Weitere Informationen über das Bündnis und Details zu seinen Forderungen finden Sie hier