AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Kinder entdecken die Welt - 40 Jahre AWO... 

Informationen

Kinder entdecken die Welt - 40 Jahre AWO Regel-und Integrationskita "Bummi"

14.09.2013 Kleine Kinder werden groß und werden Korbmacher oder Koch oder Landschaftsgestalter oder Polizist oder Optiker. Interessante Berufe für sich entdecken war das Motto der großen Geburtstagsfeier anlässlich 40 Jahren AWO Regel- und Integrationskita „Bummi“ in Bad Freienwalde.

Die Einrichtung war 1973 im Zuge eines Zusammenschlusses in der Stadt entstanden. Seitdem gestaltet das Team der Mitarbeiter, gemeinsam mit den Eltern, dem Träger und vielen ehrenamtlichen Helfern in der Stadt Bad Freienwalde den spannenden Weg vom Kleinkind bis in das Schulalter. In der Kindertagesstätte gibt es viel Raum für Kinder mit und ohne Handicap. Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit stehen fantasievolle Spiele, viel Bewegung, Musik und Geschichten für alle Altersgruppen, von 8 Wochen bis zu 12 Jahren. Am Samstag war davon viel zu sehen und zu hören.

Zu Beginn begrüßten die Kinder alle Eltern und die Gäste mit einem bunten Liedprogramm. Als gelbe Katze unterstützte „Yellicat“ mit Musik, Moderation und viel Humor den Auftritt der Kindergruppe. Die Leiterin der Einrichtung, Karin Fehlemelcher, bedankte sich bei allen Gästen und Mitwirkenden für ihr Kommen. Statt Blumen hatte die Einrichtung um eine Spende für eine gemeinsame Fahrt aller Kinder in das „Fitolino“ (Indoor-Kinderspielwelt) nach Eberswalde geworben. Es soll ein gemeinsamer Tag für alle Kinder sein, so die Kitaleiterin, unabhängig von familiären und finanziellen Voraussetzungen der Eltern. Viele Eltern und auch Gäste beteiligten sich am Spendenaufruf.

An diesem besonderen Tag konnten Kinder den Erwachsenen bei ihrer Arbeit bzw. ihrer Tätigkeit zuschauen. Kochen, gärtnern, fotografieren, frisieren, bauen und beobachten, alle Angebote waren zum Mitmachen angelegt. Daneben blieb noch genügend Zeit zum Spielen und Toben.

Die Gäste und Besucher des Festes hatten am Nachmittag viele Möglichkeiten die Arbeit in der Einrichtung, aber vor allem das ideenreiche Team der Mitarbeiter kennen zu lernen.

Ein Höhepunkt für die Kinder war der Bonbonregen von der Spitze der ausgefahrenen Leiter der Feuerwehr. Am Abend gab es noch einen gemeinsamen Umzug durch das Kurviertel der Stadt Bad Freienwalde.

Besondere Glückwünsche zum Geburtstag der Einrichtung übermittelten unter anderem das Mitglied des Bundestages Hans-Georg von der Marwitz (CDU), das Mitglied des Landtages Jutta Lieske (SPD), Bürgermeister Ralf Lehmann und als Vertreter des Trägers, der Vorsitzende des AWO Bezirksverbandes Brandenburg Ost e. V., Peter Müller.