AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: awo-brandenburg.deAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Gemeinsam für Marlene - AWO unterstützt... 

Ergänzende Information

Gemeinsam für Marlene

Spendenkonto

Gemeinsam für Marlene

DKMS Spendenkonto
DE64 6415 0020 0000 2555 56

Verwendungszweck:
LPS 387

#gemeinsamfuermarlene

Familien-Spendenkonto

Aufgrund der sich häufenden Nachfragen, wurde die Möglichkeit eingeräumt, auch die Familie finanziell zu unterstützen. Für die Entgegennahme der Spenden hat sich der Förderverein von Marlene's Schule bereiterklärt:

Förderverein der Grundschule Woltersdorf e. V.
DE60 1705 5050 3135 0898 50

Verwendungszweck:
Marlene

Informationen

Gemeinsam für Marlene - Stammzellspender gesucht

31.08.2020
|
Lübbenau/Spreewald
|
Quelle: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.
Lübbenau/Spreewald
Von einen Moment auf den Anderen ist alles wieder anders. Fünf Jahre ist es her, dass Marlene (9) aus Woltersdorf den Kampf gegen den Krebs besiegt hatte. Jetzt braucht sie einen Stammzellspender. Der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. unterstützt die Suche nach der/dem geeigneten Stammzellspender*in.

Marlene ist die neunjährige Tochter eines Kollegen aus unseren Reihen. Am 11. März 2015 erkrankte sie erstmalig mit damals nur 4 Jahren an AML - Akuter myeloische Leukämie. Die schwere lang andauernde Therapie hat sie tapfer hinter sich gebracht und sich gut zurück ins Leben gekämpft. Die Freude war groß, als sie - wie ihre Freundinnen regelhaft - mit 6 1/2 Jahren eingeschult werden und mit ihnen einfach nur eine schöne unbeschwerte Zeit verbringen konnte. 

Vor zweieinhalb Wochen war sie ganz blass und etwas schwach, hatte aber sonst keine weiteren Symptome, die auf einen Rückfall hätten hinweisen können. Dennoch wurde ein Blutbild erstellt und seit dem 20.08.2020 ist es traurige Gewissheit, dass sie einen Rückfall erlitten hat und der Krebs zurückgekehrt ist. Von einen Moment auf den Anderen ist alles wieder anders. Für sie selbst, aber auch die gesamte Familie steht wieder alles Kopf. 

Marlene erhält jetzt zum zweiten Mal, mit nur 9 Jahren und einem ausgeprägteren Bewusstsein für das, was sie durchstehen muss, wieder eine intensive Chemotherapie - unterteilt in mehrere Blöcke, um die Krebszellen vernichten zu können. Den ersten Chemoblock hat Marlene am 30. August 2020 bereits abgeschlossen.

Im Anschluss benötigt sie dringend eine Stammzelltransplantation, sofern ein passender Spender gefunden wird. Aufgrund der Corona-Pandemie finden jedoch aktuell keine Registrierungsaktionen vor Ort statt. 

Kosten für 1.000 Typisierungen übernehmen wir!

dkms.de/marlene

Die Registrierung ist für alle, die ein Set erhalten und zurücksenden, kostenfrei. Dennoch entstehen der DKMS Kosten für jede Typisierung. Derzeit liegen diese bei etwa 35 € je Registrierung. Der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. möchte seinen Anteil dafür leisten: wir unterstützen die Suche mit der Refinanzierung von 1.000 Typisierungen. Für Marlene. Für viele weitere Menschen. 

Marlene und viele weitere Blutkrebspatienten weltweit benötigen unsere Hilfe

Marlene kann nur überleben, wenn es einen Menschen mit nahezu den gleichen Gewebemerkmalen gibt, der zur Stammzellspende bereit ist. Um Marlene und anderen Patienten bei der Suche nach einem passenden Spender zu unterstützen, rufen ihre Familie, Freunde und wir gemeinsam mit der DKMS dazu auf, sich als potenzieller Stammzellspender zu registrieren. 
Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich über https://dkms.de/marlene ein Registrierungsset nach Hause bestellen, um so die Chance auf ein gesundes Leben für Marlene und viele andere Patienten zu erhöhen.

Helfen Sie Marlene!

Aus diesem Grund, bitten wir alle:
  • Lassen Sie sich selbst registrieren. 
  • Teilen Sie den Aufruf, damit sich so viele Menschen, wie möglich registrieren lassen.
  • Unterstützen Sie die DKMS mit einer Geldspende.
    (Spendenquittungen versendet die DKMS bei Spenden höher 50 € automatisch, wenn in der Überweisung neben dem Verwendungszweck "LPS 387 -Gemeinsam für Marlene" auch die Adresse angeben wird.)

Was ist zu tun?

Nur sie selbst können sich mit wenigen Klicks kostenfrei die Registrierungsunterlagen nach Hause bestellen. Die Registrierung geht einfach und schnell: Mit Hilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einverständniserklärung kann jeder nach Erhalt des Sets selbst einen Wangenschleimhautabstrich vornehmen und anschließend per Post zurücksenden, damit die Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit registrieren ließen, müssen nicht erneut teilnehmen. Einmal aufgenommene Daten stehen auch weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung. Die Wattestäbchen schicken Sie entweder umgehend selbst zurück an die DKMS oder geben sie an einer der folgenden Annahmestellen ab und von dort aus wird es zur Post gebracht. 

Rücknahmestellen für Ihre Registrierungssets

Sabelus XXL Apotheken

  • Buntzelstraße 117, 12526 Berlin (Bohnsdorf)
  • Eichenallee 4, 15711 Königs Wusterhausen
  • Albert-Tanneur-Straße 32, 14974 Ludwigsfelde
  • Am Kleingewerbegebiet 2, 15745 Wildau
  • Karl-Liebknecht-Straße 179, 15711 Königs Wusterhausen OT Zeesen
  • Stubenrauchstraße 60b, 15806 Zossen

AWO Spreewaldwerkstätten

Standort Lübbenau, Thomas-Müntzer-Straße 12, 03222 Lübbenau/Spreewald
(Büro Frau Marx/Herr Götze)
Standort Luckau, Berliner Straße 16, 15926 Luckau

Zugeordnete Einrichtung

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Rudolf-Breitscheid-Straße 24
03222 Lübbenau/Spreewald
03542 938 4-409
[E-Mail anzeigen]