AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Eingewöhnung in die Kita - Was Eltern beachten... 

Informationen

Eingewöhnung in die Kita - Was Eltern beachten sollten

17.05.2018
Königs Wusterhausen.
Der Sommer und somit auch die Eingewöhnung für viele Klein- und Kitakinder in die Tagespflege oder Kindertagesstätte stehen kurz bevor. Aus diesem Anlass organisiert das Netzwerk Gesunde Kinder Dahme-Spreewald gemeinsam mit Kindheit e. V. und dem Eltern-Kind-Zentrum in Schönefeld einen Themenabend, bei dem sich alles um diesen bedeutsamen Schritt für die gesamte Familie dreht.
Kasman_child-1522870_1280.jpg

Themenabend soll Fragen beantworten

Eltern stellen sich viele Fragen, wie: „Wie helfe ich meinem Kind am Besten beim Kita-Start?“ „Wie verläuft eine gute Eltern-Erzieher-Kommunikation?“ „Was mache ich, wenn mein Kind während der ersten Kita-Tage viel weint?“

Ob Betreuungsbeginn in der Krippe, bei der Tagesmutter, im Kindergarten oder der Kita – ein wichtiger neuer Lebensabschnitt steht bevor und ist oft verbunden mit einigen Tränen. Mit dem Eintritt in die Krippe/zur Tagesmutter oder in den Kindergarten sind die bisherigen Bezugspersonen nicht mehr ständig an der Seite des Kindes. Überall unbekannte Kinder, laute Geräusche, fremde Gerüche, andere Spielsachen und vor allem neue Bezugspersonen. Ohne Mama und Papa erfordert diese ungewohnte Situation viel von den Kleinsten.

Um diesen Übergang so einfach wie möglich zu gestalten und einen guten Start in die Betreuungseinrichtung zu ermöglichen, ist eine sanfte Eingewöhnung entscheidend. Bei der Eingewöhnung von Kindern spielen bei den Eltern, wie auch den Kindern, viele Gefühle eine große Rolle. Beim Themenabend: „Eingewöhnung in die Kita - Was Eltern beachten sollten.“ wird der Ablauf der Eingewöhnungszeit, der beste Zeitpunkt, Unterstützungsmöglichkeiten für einen guten Start in den Kitaalltag sowie der Umgang mit den Gefühlen in dieser ersten Trennungssituation diskutiert. Wie in dieser Phase der Abschied leichter fällt, steht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Anschließend haben Eltern die Gelegenheit, offene Fragen zu klären und die Expertinnen Katharina Rogalli und Julia Loechel (Diplom-Kleinkindpädagoginnen und STEEP®-Beraterinnen von Kindheit e. V.) um Rat zu fragen.

In Kooperation mit Kindheit e. V. und uns, dem Netzwerk Gesunde Kinder Dahme-Spreewald (Projektträger: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.), wurde ein gemeinsamer Themenabend zu diesem Thema organisiert, welcher am

  • Dienstag, den 5. Juni 2018 um 18.30 Uhr im
    Eltern-Kind-Zentrum Schönefeld, Schwalbenweg 8 in 12529 Schönefeld
stattfindet. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei, lediglich um vorherige Anmeldung wird gebeten unter der Tel. 0800 - 64546337 (kostenlos) oder an ngk-lds@awo-bb-sued.de.

Text: ngk/awo
Foto: Pixabay

Einrichtung

Netzwerk Gesunde Kinder Dahme-Spreewald
c/o AWO Wohnpark "Am Kirchplatz", Kirchplatz 15
15711 Königs Wusterhausen
[E-Mail anzeigen]