AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Ein Buch und viele Sprachen 

Informationen

Ein Buch und viele Sprachen

23.11.2016
Lübbenau/Spreewald.
Zum bundesweiten Vorlesetag beteiligten sich natürlich auch wieder unsere Kitas mit unterschiedlichsten Aktionen. Von Altdöbern bis Zülichendorf lauschten die Kinder den Vorlesungen, nahmen an einer Vorlesenacht teil oder tauschten ihre Bücher aus.

Unter dem Motto "Ein Buch und viele Sprachen" gestaltete die AWO Integrationskita aus Cottbus ihren Vorlesetag: Hier wurde jede Geschichte in drei verschiedenen Sprachen vorgelesen. So lasen z. B. Senioren der AWO Wohnstätte für Senioren aus Cottbus in deutsch, Herr Abdallah Alsaleh in arabisch und Heidi Sioron (Erzieherin der Kita) in englisch vor. 

Auch in unserer AWO Kita in Altdöbern stand der Tag unter dem Zeichen der  Mehrsprachigkeit. Herr Alkassab las den Kindern eine Geschichte in syrischer Sprache vor  und eine tschetschenische Mutter las in russisch vor. 

Der Bundesweite Vorlesetag ist bereits seit 2012 fester Bestandteil der Arbeit in unseren Kitas, so auch in diesem Jahr. In diesem Jahr wurden auch wieder Bücher an der Buchbörse ausgetauscht oder sich gegenseitig  gezeigt bzw. vorgestellt. In der AWO Kita "Sonnenblume" in Trebbin genießen die Kinder seit vielen Jahren den Luxus einer eigenen Oma Hanna, die natürlich an diesem Tag auch das Vorlesen übernahm.

In Hennickendorfer in der AWO Kita "Tutmirgut" übernachteten die Kinder sogar gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in alter Tradition in der Kita und veranstalteten eine Vorlesenacht und für die Kinder der AWO Kita "Hasenheide" las Frau Birgit Wöllert (Abgeordnete des deutschen Bundestages) vor.

Text: Katja Hilbert/awo