AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Handeln / Einrichtungen / AWO Soziotherapeutische Wohneinrichtung / Details zur Einrichtung 

Ergänzende Information

Kontakt

Anke Schneider

Einrichtungsleiterin
AWO Soziotherapeutische Wohneinrichtung
035454 8738-40
[E-Mail anzeigen]

Informationen

Details zur Einrichtung

Wir sind eine Wohnstätte für chronisch mehrfach abhängigkeitskranke Menschen, die aufgrund der fortgeschrittenen Chronifizierung ihrer Erkrankung und den damit verbundenen psychosozialen Abbauerscheinungen nicht in der Lage sind, ein eigenständiges Leben zu führen.

Unsere Wohnstätte verfügt über 24 Wohnplätze in Einzelzimmern. Darüber hinaus bieten wir zwei Plätze in einer Trainingswohnung, welche sich in unserer Nähe befindet. 

Wir bieten betroffenen Menschen einen geschützten Lebensraum, der Ihnen hilft, abstinent zu leben und soweit wie möglich Eigenverantwortung zu übernehmen. Die hausärztliche Versorgung und fachärztliche Betreuung wird individuell abgestimmt. Auch ist der weitere Kontakt zu Fachkliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie möglich.

Unser Leistungsangebot

Für

  • die Förderung, Begleitung und Hilfe lebenspraktischer Angelegenheiten
sowie
  • die Bewältigung persönlicher, komplexer Lebens- schwierigkeiten

stehen ganztägig betreuende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung.

Individuell stellen wir Angebote zum Erlernen von Möglichkeiten der Beschäftigung, Arbeit und Hobby zusammen.

Unser Team besteht aus ausgebildeten, kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, welche neben sucht-sozialtherapeutischer Ausbildung, heilerziehungspflegerischen, heilpädagogischen und krankenpflegerischen Examen, auch langjährige Erfahrungen in der Betreuung vorweisen.

Auch Nachts sind wir für unsere Bewohnerinnen und Bewohner jederzeit präsent.

Unser Betreuungsangebot

Ziel unserer Wohnstätte ist es, unsere Bewohnerinnen und Bewohner durch individuelle Förderung zu einer abstinenten, eigenverantwortlichen Lebensgestaltung zu befähigen.

Unsere Betreuungsleistungen umfassen, ausgehend vom individuellen Hilfebedarf Unterstützung, Beratung, Anleitung, Assistenz und stellvertretende Ausführung in allen Lebensbereichen.

Insbesondere geht es unter anderem um Hilfen in nachfolgenden Bereichen:

Tagesstruktur im Bereich Beschäftigung, Arbeit und Ausbildung

  • Arbeitstraining
  • Ergotherapie
  • Kunsttherapie
  • Hilfe und Vermittlung bei der Suche und Ausübung von Arbeitsmöglichkeiten

Alltägliche Lebensführung

z. B.
  • Hilfen beim Einkauf
  • zur Ernährung
  • zur Wäschepflege
  • zur Ordnung im eigenen Bereich
  • zum Umgang mit Geld
  • zur Sicherstellung der materiellen Lebensgrundlagen

Gestalten sozialer Beziehungen

z. B. 
  • Hilfen zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung sozialer Kontakte innerhalb des Wohnbereiches bzw. zum sozialen Umfeld

Teilnahme am kulturellen und gesellschaftlichen Leben

z. B.
  • Hilfen zur Gestaltung freier Zeit
  • zur Teilnahme an Freizeitangeboten
  • zur Entwicklung neuer Betätigungsbereiche

Emotionale und psychische Entwicklung

z. B.
  • Hilfen im Umgang mit der Abhänigkeitserkrankung
  • zur Bewältigung von Antriebsstörungen
  • zum Umgang mit erheblich selbst- und  fremdgefährdendem Verhalten

Gesundheit

z. B.
  • Hilfen zum eigenverantwortlichen Umgang mit Medikamenten und der Inanspruchnahme ärztlicher Hilfen und Behandlungen
  • Hilfen zum Aufbau von Ausdauer, Konzentration und Frustrationstoleranz