AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Der Berufsbildungsverein Prenzlau e.V. in der... 

Ergänzende Information

Informationen

Der Berufsbildungsverein Prenzlau e.V. in der Prenz- lauer Tafel

20.05.2015
Der AWO Kreisverband Uckermark e.V. und der Berufsbildungsverein Prenzlau e.V. (BBVP) sind beide seit Beginn der Neunzigerjahre erfolgreich im gemeinnützigen Sektor tätig. Für dieses Jahr trafen beide Organisationen nun eine Vereinbarung, die zur Unterstützung der Prenzlauer Tafel beiträgt.

Die Prenzlauer Tafel in Trägerschaft des AWO Kreisverbands bietet bedürftigen Menschen an drei Tagen in der Woche eine Möglichkeit der Zusatzversorgung. Um dies zu erreichen, ist sie neben der Arbeit von Ehrenamtlichen auf Spenden angewiesen. Der BBVP hat sich als Partner der Agentur für Arbeit sowie des Amtes zur Grundsicherung für Arbeitsuchende unter anderem der Fortbildung und Umschulung als auch der Benachteiligtenförderung verschrieben. Im Rahmen einer Maßnahme zur Schaffung von Arbeitsgelegenheiten bewirtschaftet der BBVP seit Kurzem einen Tafelgarten, dessen Erträge als Spende an die Prenzlauer Tafel abgegeben werden.

Die neue Zusammenarbeit zum Anlass genommen lud die Prenzlauer Tafel die Teilnehmer der Maßnahme am 19. Mai 2015 in ihre Räumlichkeiten in der Kietzstraße ein. Auf diese Weise konnten sich alle Beteiligten kennenlernen, Fragen stellen und einen Einblick in den Bereich des jeweils anderen erhalten. Kerstin Kühn, Leiterin der Prenzlauer Tafel, stellte einerseits die Aktivitäten und Abläufe im Betrieb der Tafel vor und berichtete andererseits von Vorteilen, die sich aus der Vernetzung der verschiedenen Tätigkeitsbereiche des AWO Kreisverband Uckermark ergeben. Der BBVP informierte über seine Angebote im Allgemeinen und die Pläne für den Tafelgarten im Besonderen. Dieser kleine Austausch wurde von allen Seiten positiv aufgenommen und legt einen weiteren Grundstein zu einer vielversprechenden Zusammenarbeit im Jahr 2015.