AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Bundesweite AWO Aktionswoche 2017 startet heute 

Informationen

Bundesweite AWO Aktionswoche 2017 startet heute

13.05.2017
„Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO.“ – ist wieder das zentrale Motto der bundesweiten Aktionswoche, die nun schon zum dritten Mal  durchgeführt wird. „Die Aktionswoche der AWO zeigt und feiert lebendiges Engagement, das bei der AWO vielfältige Formen annimmt. Es ist für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft unerlässlich, dass Menschen sich füreinander engagieren – heute vielleicht mehr denn je. Und die AWO ist ein Verband, der Solidarität lebt“, erklärt der Präsident der AWO Wilhelm Schmidt. Im Rahmen der Aktionswoche soll deshalb die Arbeit der haupt- und ehrenamtlich bei der AWO engagierten Menschen gewürdigt werden.

Die AWO wird bundesweit ihre Türen öffnen, um ihre  engagierte, soziale Arbeit zu präsentieren. Sie ist in dieser Woche und im ganzen Jahr für alle Menschen mit unterschiedlichen Angeboten da. „Die Aktionswoche lebt vom Engagement der AWO vor Ort. Deshalb freuen wir uns, dass bereits über 400 Veranstaltungen in den Veranstaltungskalender der Aktionswoche eingetragen wurden“, erklärt Präsident Schmidt. Das gebotene Programm ist so vielfältig wie die AWO: von der Familienfahrradrallye über ein inklusives Fußballturnier bis zur Aktion Sozialer Zaun, der dazu auffordert, ein zu viel gekauftes Produkt daran zu hängen, damit es sich Bedürftige nehmen können. Selbstverständlich sind Frühlingsfeste, Spielenachmittage und Tage der Offenen Tür auch in diesem Jahr wieder dabei. Die interessantesten Aktivitäten werden in einem Blog vorgestellt. Alle Teilnehmenden sind eingeladen, sich aktiv an dem Blog zu beteiligen.

Die zentrale Auftaktaktion für die Aktionswoche wird wie im Vorjahr die bundesweite Menschenkette für Vielfalt und Zusammenhalt. Mit der Aktion kann aktiv ein Zeichen für Zusammenhalt gesetzt werden. Alle Teilnehmenden der Aktionswoche sind dazu aufgerufen, Menschenketten zu bilden und Fotos davon unter dem Hashtag #echtawo in den sozialen Netzwerken zu teilen. Auf der Seite echt-awo.org werden diese dann gesammelt gezeigt, um auch digital ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt zu setzen. Die Aktionswoche wird natürlich wieder in den Social-Media-Plattformen der AWO, wie Facebook und Twitter begleitet.