AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Bund-Länder-Gipfel zur Qualität früher Bildung... 

Informationen

Bund-Länder-Gipfel zur Qualität früher Bildung – Absichtserklärungen reichen nicht

06.11.2014 „Das Problem ist offensichtlich verstanden, nun müssen konkrete Lösungsschritte folgen“, kommentiert Wolfgang Stadler die heute präsentierten Ergebnisse der Bund–Länder-Konferenz „Qualität früher Bildung“. „Vollkommen richtig wird auf die Bedeutung frühkindlicher Bildung, Betreuung  und Erziehung hingewiesen. „Unverbindliche Absichtserklärungen reichen aber nicht aus. Frühkindliche Bildung gibt es nicht für umsonst. Hier kann sich der Bund nicht aus seiner Verantwortung stehlen. Er muss dauerhaft an den laufenden Kosten beteiligt werden. Im Gegenzug müssen Länder und Kommunen auch bereit sein, sich auf gemeinsame, an pädagogischen Erfordernissen orientierte Qualitätsstandards zu verständigen" so Stadler weiter und fügt hinzu: „Wir begrüßen es natürlich, dass die Ministerin erkannt hat, dass es wichtig ist, auch die Kita-Träger in den weiteren Prozess einzubinden.“