AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Alle Jahre wieder... 

Informationen

Alle Jahre wieder...

16.12.2014 Luckenwalde.
... lädt der AWO Ortsverein Luckenwalde zur traditionellen Weihnachtsfeier und viele Gäste und Vereinsmitglieder folgten der Einladung.
OV Luckenwalde - Weihnachtsfeier 2014 (3).JPG

Im festlich dekorierten Saal - bei Kaffee, Kuchen, Gebäck und leiser Musik - trafen nach und nach die Gäste ein. Jede und jeder wurde durch die Mitglieder des Vorstandes begrüßt und erhielt eine kleine Aufmerksamkeit. Während sich hier und da bereits über das vergangene Jahr ausgetauscht wurde, freuten sich alle erwartungsvoll auf das weihnachtliche angekündigte Programm.

Nachdem alle ihren Platz gefunden hatten, wurde sie durch die Vorsitzende, Karin Sprenger begrüßt. Sie brachte ihre Freude darüber zum Ausdruck, dass so viele der Einladung gefolgt seien und nahm das sich nahende Jahresende zum Anlass, um noch einmal „Dankeschön“ zu sagen. Sie lobte die Arbeit der Kassierer, der Organisatoren der Radler- und  Wandergruppe, den Spielemietzen, der Tanzgruppe, den Strickdamen und die Arbeit des Vorstandes, gleichzeitig sprach sie den Dank für die geleitstete aktive Vereinsarbeit aus. Ebenfalls lobend erwähnte Frau Sprenger den Einsatz aller freiwilligen Helferinnen und Helfer bei den großen Veranstaltungen, z. Bsp. dem Sommerfest. „Unsere Mitglieder, auch die des Vorstandes, werden älter und es treten hier und da auch schon einmal gesundheitliche oder persönliche Probleme auf“, meinte sie. „Wir sind aber stolz darauf unseren Mitgliedern auch in diesem Jahr wieder viele Veranstaltungen mit hohem Niveau geboten zu haben. Bei allen Freuden in der nächsten Zeit, wollen wir aber auch an die Menschen denken, die nicht mehr dabei sein können und an die, denen es nicht gut geht. Die ihre Heimat verloren haben, krank sind oder großes Leid ertragen müssen“.

Zum Schluss ihrer Ausführungen überbrachte die Vorsitzende noch eine Grußbotschaft vom neuen Landtagsabgeordneten, Erik Stohn, der es sehr bedauerte, nicht persönlich an der Weihnachtsfeier teilnehmen zu können, da er bereits anderen Terminen zugesagt hatte. Die Botschaft wurde mit großem Bedauern vom Publikum aufgenommen. Abschließend stimmte sie die Gäste auf das feierliche Programm mit der Akkordeon Bigband ein und wünschte allen im Saal einen fleißigen Weihnachtsmann und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

OV Luckenwalde - Weihnachtsfeier 2014 (1).JPG

Die Leiterin der Band begrüßte ebenfalls die Anwesenden und eröffnete das Programm mit Liedern, bei denen insbesondere die älteren Vereinsmitglieder noch textsicher mitsangen. Zwischen den Musikstücken wurden weihnachtliche Geschichten erzählt und die eine oder andere Episode vorgetragen. Natürlich kamen auch die Tänzerinnen und Tänzer nicht zu kurz. Nach dem feierlichen Programm spielte Herr Ukrow zum Tanz auf. Viele ergriffen die Gelegenheit und wie bei vielen Feiern des Ortsvereins, war die Tanzfläche stets gut besucht. Von „Annemarie“ bis zu Andreas Gabalier war alles dabei.

Abschied von Marianne Prehm

Während Einige tanzten und sangen, ergriff die Vereinsvorsitzende die Gelegenheit, sich mit der ehemaligen Landtagsabgeordneten, Frau Prof. Dr. Heppener auszutauschen. Beide bedauerten sichtlich ergriffen, dass die Ehrenvorsitzende Marianne Prehm nicht mehr dabei sein wird. Sie, die den AWO Ortsverein mit gründete und sich in die Behindertenarbeit sehr einbrachte, war mit dem „Haus Sonnenschein“ eng verbunden und vertrat die Arbeiterwohlfahrt mit großem, persönlichem Engagement. Beide waren sich einig, dass es noch immer schwer fällt, ihren Tod zu akzeptieren. War Marianne Prehm doch eine besondere, aktive Frau mit großem Tatendrang. 

Nach gemütlichen Stunden ging ein eindrucksvoller, besinnlicher aber auch fröhlicher Nachmittag zu Ende. Wir danken dem Team der Gaststätte „Kulturheim Eckbusch“ für das Ambiente und die nette Bedienung.

(Text: Karin Sprenger/awo
 Fotos: Waldemar Stärk)

Einrichtung

AWO Ortsverein
Bahnhofstraße 5
14943 Luckenwalde