AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: awo-brandenburg.deAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen 

Ergänzende Information

Datum

Regionen

Themen

Informationen

Aktuelle Meldungen

Was gibt es Neues bei der AWO? Was tut sich auf sozialpolitischer Ebene? Finden Sie hier alle aktuellen Meldungen der Arbeiterwohlfahrt auf einen Blick.
15.10.2020

AWO begrüßt neue Nationale Teststrategie

Heute tritt die neue Nationale Teststrategie in Kraft. Sie sieht unter anderem die Einführung von regelmäßigen kostenlosen Schnelltests in Einrichtungen vor, um Risikogruppen besser zu schützen. Der AWO Bundesverband begrüßt die Änderung der Testverordnung.

Rettungshund „Teddy“ besucht AWO Kita
14.10.2020

Rettungshund „Teddy“ besucht AWO Kita

Lübbenau/Spreewald.
Was Hund „Teddy“ so besonders macht, erfuhren die „Grashüpfer“ der AWO Integrationskita „Wichtel“ aus Lübbenau/Spreewald.

Schutz aller hat höchste Priorität
14.10.2020

Schutz aller hat höchste Priorität

Glienig (Gemeinde Steinreich)
Zwei bestätigte Infektionen mit dem COVID-19-Virus im AWO Wohnpark „Schloss Glienig“ erfordern derzeit besondere Maßnahmen.

14.10.2020

Kuren für Mütter, Väter, Kinder und pflegende Angehörige müssen gesichert werden!

Während die Corona-Fallzahlen wieder steigen, ist der Rettungsschirm für medizinische Kuren nach § 111d SGB V ausgelaufen: Es gibt keine Ausgleichszahlungen für pandemiebedingte Belegungsausfälle mehr. Das bedroht die Vorsorge- und Rehakliniken existenziell.

14.10.2020

Dringend Schutzschirme für soziale Dienste verlängern – soziale Infrastruktur auch für 2021 sichern

Corona-Krise stellt auch für die soziale Infrastruktur in Deutschland einen „nie dagewesenen Stress-Test“ dar

Das AWO Haus „Prierosbrück“ sagt Danke
12.10.2020

Das AWO Haus „Prierosbrück“ sagt Danke

Prieros (Gemeinde Heidesee).
Dank unterschiedlicher Unterstützungsangebote können den Kindern und Jugendlichen im AWO Haus „Prierosbrück“ auch zusätzliche Wünsche erfüllt werden. Die Mitglieder der Neuapostolischen Kirche der Gemeinde Bestensee unterstützen die stationäre Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe regelmäßig.

11.10.2020

Gemeinsam für ein Europa ohne Armut

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) und die Arbeiterwohlfahrt (AWO) fordern anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft gesamteuropäische Lösungen für drängende soziale Fragen. Auf der digitalen Veranstaltung „Europäische Strategien zur Armutsbekämpfung - Perspektiven für ein Europa von morgen“ am 12. Oktober stellen sie unter Beisein von EU-Kommissar Nicolas Schmit und Bundessozialminister Hubertus Heil ihre Erklärung „Gemeinsam für ein Europa ohne Armut“ mit neun Maßnahmen für ein soziales und solidarisches Europa vor.

Lübbenauer Schülerinnen nähen für ein kleines Mädchen
07.10.2020

Lübbenauer Schülerinnen nähen für ein kleines Mädchen

Lübbenau/Spreewald.
Von dem Schicksal eines zum zweiten Mal an Krebs erkrankten kleinen Mädchens ergriffen, entschied AWO Schulsozialarbeiterin Nicole Lehmann gemeinsam mit ihrer Näh-AG der Ehm-Welk-Oberschule, zu helfen.

07.10.2020

AWO zur Regelbedarfsermittlung: Gesetzentwurf bleibt hinter den Erwartungen zurück

Anlässlich der heutigen ersten parlamentarischen Lesung des Entwurfs zum Regelbedarfsermittlungsgesetz rügt der Bundesverband der Arbeiterwohlfahrt die vorgesehenen Erhöhungen als unzureichend. Er fordert, die Berechnung der Grundsicherung weiterzuentwickeln. „Wissenschaft und Zivilgesellschaft üben seit Jahren begründete Kritik an dem derzeitigen System der Regelbedarfserrechnung“, erklärt dazu Jens M. Schubert, Bundesgeschäftsführer der AWO, „Es ist äußerst fragwürdig, erst einen tatsächlichen Bedarf zu ermitteln und im Nachgang den Rotstift anzusetzen, um vermeintlich nicht bedarfsrelevante Bedarfe wegzukürzen. Neben der Frage der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit des Verfahrens geht es aktuell vor allem um eine politische Entscheidung: Wie sehr dürfen Menschen in ihren finanziellen Möglichkeiten eingeschränkt werden, die sowieso schon benachteiligt sind?“

Kitakinder freuen sich über neue Fahrzeuge
06.10.2020

Kitakinder freuen sich über neue Fahrzeuge

Lübbenau/Spreewald.
Die Gestaltung des großen Gartenbereiches der AWO Integrationskita „Wichtel“ brachte Familie Bahr auf eine Idee.