AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: awo-brandenburg.deAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen 

Ergänzende Information

Datum

Regionen

Themen

Informationen

Aktuelle Meldungen

Was gibt es Neues bei der AWO? Was tut sich auf sozialpolitischer Ebene? Finden Sie hier alle aktuellen Meldungen der Arbeiterwohlfahrt auf einen Blick.
15.05.2020

AWO zum Tag der Familie: Familien müssen auch nach der Krise gestärkt werden

Viele Familien erleben durch die Pandemie große Belastungen. Zum Internationalen Tag der Familie betont die Arbeiterwohlfahrt, dass viele davon nicht neu seien – sondern die Krise nur das Brennglas auf bestehende Probleme hält. Familien müssten endlich besser unterstützt werden, fordert der Verband.

14.05.2020

Regelungen zu Besuchen im AWO Quartier "Am Heidewald" - Wohn- und Betreuungsverbund

Uns ist bewusst, dass Sie nach dem langen, durch die Corona-Pandemie verursachtem, Be-suchsverbot sehr auf ein schnelles Wiedersehen mit Ihren Angehörigen und Lieben hoffen. Gern möchten wir Sie in diesem Wunsch unterstützen.

14.05.2020

AWO Bundesverband unterstützt Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie und befürchtet zunehmende soziale Isolation von LGBTI* durch Maßnahmen zur Kontaktreduzierung

Zum diesjährigen Internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie am 17.05., kurz IDAHOT, werden die meisten geplanten Aktionen auf Grund der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen nicht oder nur eingeschränkt stattfinden können. Umso wichtiger ist es daher aus Sicht der Arbeiterwohlfahrt, an diesem Tag Solidarität mit allen Opfern von Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie zu zeigen.

13.05.2020

Neue Einsatzstellenbörse für FSJ und BFD bei der AWO: Jetzt ganz einfach den richtigen Platz finden!

Damit Interessierte schnell und komfortabel auch online die richtige Einrichtung für ihren Freiwilligendienst bei der AWO finden, gibt es auf der Webseite awo-freiwillich.de nun eine komplett neue Einsatzstellenbörse.

12.05.2020

Große Belastung für Pflegekräfte - AWO und ASB Brandenburg erwarten künftig strukturiertes und sorgsames Vorgehen bei weiteren Öffnungen der stationären Pflegeeinrichtungen

Die am vergangenen Wochenende in Kraft getretenen Lockerungen bei den Besuchsregelungen in stationären Pflegeeinrichtungen und anderen Wohnangeboten haben den Mitarbeitenden der Einrichtungen viel abverlangt. So hatten die Träger von Freitag 17:30 Uhr bis Samstag 09:00 Uhr Zeit, um sich nicht nur mit den gelockerten Besuchsmöglichkeiten vertraut zu machen, sondern auch, um alle dringend notwendigen Vorkehrungen zu treffen, um Hygienevorschriften einzuhalten.

12.05.2020

AWO dankt allen Pflegenden zum Internationalen Tag der Pflege

Spätestens mit der vom SARS-CoV-2-Virus verursachten Pandemie ist klar geworden, wie wichtig die Arbeit der Pflege für unsere gesamte Gesellschaft ist – sie ist systemrelevant. Während andere Branchen in den Lockdown gingen, machten die Pflegenden unter hohem persönlichem Risiko für sich und ihre Angehörigen weiter.

11.05.2020

Homosexualität ist keine Krankheit - AWO Bundesverband begrüßt Gesetz zum Schutz von Minderjährigen vor Konversionsbehandlungen

Das jetzt verabschiedete Verbot so genannter Konversionstherapien war überfällig.

11.05.2020

AWO sagt Danke: „Kitas sind systemrelevant“

Die Arbeiterwohlfahrt fordert zum heutigen Tag der Kinderbetreuung sichere Arbeitsplätze für Erzieherinnen und Erzieher, die ihnen verlässliche Rahmenbedingungen bieten.

08.05.2020

Regelungen zu Besuchen im Altenpflegeheim Wohnen "Am Weinberg"

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner,
sehr geehrte Angehörige,
uns ist bewusst, dass Sie nach dem langen, durch die Corona-Pandemie verursachtem, Besuchsverbot sehr auf ein schnelles Wiedersehen mit Ihren Angehörigen und Lieben hoffen. Gern möchten wir Sie in diesem Wunsch unterstützen.

08.05.2020

Lockerungen der Besuche in Pflegeheimen auf Kosten von Einrichtungen und Pflegekräfte - LIGA Brandenburg fordert mehr Corona-Tests

Die aktuelle Lockerung der Besuchsregelungen in Einrichtungen der Altenpflege im Zuge der Überarbeitung der Eindämmungsverordnung für das Land Brandenburg ist richtig, geht jedoch nach Auffassung der LIGA Brandenburg zu schnell und zu weit: „Der Schritt ist gut, doch wie sollen sich Pflegeeinrichtungen und Mitarbeitende innerhalb kürzester Zeit auf den verständlichen Andrang von Angehörigen vorbereiten,“ sagt Bernd Mones, LIGA-Vorsitzender und Caritasdirektor für die Diözese Görlitz. „Unsere Einrichtungen benötigen Vorlauf, um sich verantwortungsvoll auf diese neue Situation vorzubereiten, was Organisation vor Ort, Koordination oder auch Schutzmaßnahmen angeht. Am Ende müssen unsere ohnehin stark belasteten Pflegekräfte an diesem Wochenende aufgrund der Kurzfristigkeit eine erneute Belastung auffangen und in kürzester Zeit reagieren. Das ist keine gute Vorgehensweise in einer ohnehin angespannten Zeit.“