AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: awo-brandenburg.deUnsere Themen / Einrichtungen / AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. / Abenteuer Pflege – Mit Schwung durch die... 

Informationen

Abenteuer Pflege – Mit Schwung durch die Ausbildung

29.10.2019
|
Lübbenau/Spreewald
|
Quelle: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.
Lübbenau/Spreewald.
Am 25. Oktober 2019 fand unter dem Motto „Abenteuer Pflege – Mit Schwung durch die Ausbildung“ der erste Tag für Auszubildende im Bereich Pflege/Betreuung des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. statt.

Die 28 teilnehmenden Auszubildenden des gesamten Verbandsgebietes wurden zunächst in der AWO Geschäftsstelle in Lübbenau durch ihre Fachbereichsleiterinnen und Jens Zarske-Lehmann, Geschäftsführer des Ausbildungsträgers, begrüßt. Dieser richtete offene Worte an den Nachwuchs: Neben der allgemeinen beeindruckenden AWO Historie, ging er auf die Entwicklung des AWO Regionalverbandes mit seinen Zielen und Werten ein und stellte die Besonderheiten des Verbandes sowie auch die Erwartungen an die Auszubildenden selbst heraus. Anschließend lernten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mittels eines Speed-Dating kennen und erhielten die Möglichkeit, sich über ihre Erfahrungen im Berufsfeld der Pflege auszutauschen. Der sich anknüpfende interaktive Workshop mit Jörg Tudyka (Kommunikationstrainer), stärkte die Kommunikation und Motivation zur Berufswahl in der Pflege mit Hilfe von theoretischem Input und praktischen Beispielen.

Am Nachmittag wurden die Auszubildenden in der sich in der Lübbenauer Altstadt befindenden AWO Kinder-, Jugend- und Familienbegegnungsstätte „Touristenstation“ vom zweiten Geschäftsführer des Ausbildungsträgers, Wolfgang Luplow, direkt am Ufer der Spree erwartet. Auch Wolfgang Luplow motivierte die Auszubildenden, Bestehendes in der Pflege neu zu betrachten: „Es ist ein Vorrecht der Jugend, Sätze, wie: Das haben wir schon immer so gemacht! zu hinterfragen.“ Darüber hinaus wies er auf den Wandel der Pflege und sich verändernde Ansprüche hin „Es wird zukünftig mehr Quartiere geben, in denen gelebt, geliebt, gelacht, aber auch gepflegt werden kann. Pflege darf nichts Außergewöhnliches sein, Pflege muss dazugehören.“

Das auch in der Pflege der gemeinsame Zusammenhalt wichtig ist und dadurch viel mehr erreicht werden kann, erfuhren die Teilnehmenden durch die vorbereiteten Aktionsstationen von „Prima Abenteuer“. Die verschiedenen abenteuerlichen Stationen galt es gemeinsam in der Gruppe zu bewältigen und die daraus gezogenen Erkenntnisse und überwundenen Herausforderungen gut für sich selbst im persönlichen und beruflichen Alltag zu nutzen.

Text: Katharina Greiner, Jacqueline Weber/AWO
Fotos: Jacqueline Weber

Zugeordnete Einrichtung

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Rudolf-Breitscheid-Straße 24
03222 Lübbenau/Spreewald
03542 938 4-409
[E-Mail anzeigen]