AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO trauert um Hans Pfaffenberger 

Informationen

AWO trauert um Hans Pfaffenberger

16.03.2012 "Die AWO trauert um einen ihrer Vordenker für eine zeitgemäße soziale Arbeit in Deutschland“

so AWO Präsident Wilhelm Schmidt und AWO Bundesvorsitzender Wolfgang Stadler anlässlich des Todes von Hans Pfaffenberger. „In Trauer verneigen wir uns vor der Persönlichkeit und dem Werk von Hans Pfaffenberger und sind in Gedanken bei den Angehörigen.“
Hans Pfaffenberger, 1922 geboren, war von 1958 bis 1973 Leiter des AWO Seminars für Sozialberufe in Mannheim und später der Höheren Fachschule der AWO für Sozialarbeit in Düsseldorf-Eller. Sein Lebenswerk galt den Methoden und dem Berufsbild einer modernen Sozialarbeit. „Hans Pfaffenbergers fundiertes fachpolitisches Wissen gab er vielfältig weiter und verhalf dem Arbeitsfeld und dem Beruf der Sozialarbeit zur anerkannten Qualifikation“, betonen Präsident Schmidt und der Vorsitzende Stadler. Pfaffenberger wurde mit der Marie Juchacz-Plakette, der höchsten Auszeichnung der AWO, geehrt.