AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Landesverbände Brandenburg und Berlin... 

Informationen

AWO Landesverbände Brandenburg und Berlin trafen sich zum gemeinsamen Jahresabschluss/Vernissage der Ausstellung "Meine Welt"

08.12.2009 "Die Welt unserer Kinder- und was ihnen am Herzen liegt" - gleich zu Beginn des gemeinsamen Jahresabschlusses wurde durch die Brandenburger Landesvorsitzende Dr. Margrit Spielmann die Bilderausstellung "Unsere Welt" eröffnet.
AWO Landesverbände Brandenburg und Berlin trafen sich zum gemeinsamen Jahresabschluss

Die Wanderausstellung „Unsere Welt“ ist das Werk von vielen Kindergartenkindern der AWO im Geschäftsbereich des Regionalverbandes Brandenburg Süd e.V. Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren haben Eindrücke ihrer Welt auf´s Papier gebracht. Die Kinder haben dabei die vielfältigsten Bilder gemalt, die ihre Eindrücke und Erlebnisse reflektieren, die deutlich machen, was „ihre Welt“ ausmacht, was ihnen wichtig ist, was ihnen am Herzen liegt. Dabei war der Entstehungsprozess Teil der Freude am Lernen. Nunmehr soll diese Freude mit der Öffentlichkeit geteilt werden.

Margrit Spielmann sagte anlässlich der Vernissage: "Wir wollen den Kindern damit nicht zuletzt das Gefühl der positiven Anerkennung und der Wertschätzung übermitteln, die unsere Kinder verdienen. Das liegt uns als Arbeiterwohlfahrt am Herzen. Aus diesem Grund wurde hier ganz bewusst keine Auswahl vorgenommen, sondern alle eingesendeten Bilder, in die Ausstellung aufgenommen. Denn jedes Bild für sich ist schön und zeigt, wie vielfältig und kreativ die Kinder ihre Eindrücke und Erlebnisse reflektieren".

Im Rahmen des Jahrestreffens konnten die Landesvorstände den Brandenburger Minister für Soziales, Arbeit, Frauen und Familie, Günter Baaske begrüßen. Günter Baaske referierte zu aktuellen sozialpolitischen Themen wie Arbeitsmarktfragen und Fachkräfteproblematik. In der lebhaften Debatte wurde deutlich, dass insbesondere die Netzwerke Gesunde Kinder für die Berliner AWO Freundinnen und Freunde von großem Interesse sind. Ein weiterer fachlicher Austausch wurde verabredet.

Ein großes Lob sprach der Berliner Landesgeschäftsführer Hans-Wilhelm Pollmann der AWO Seniorenheim Wildau GmbH aus: "Wenn man dieses Pflegeheim betritt, dann fühlt man sich gleich wohl - das Haus hat einen ausgesprochen wohnlichen Charakter".

Die bewährte Zusammenarbeit beider Landesverbände soll sich auch im Jahr 2010 durch das gemeinsame Neujahrskonzert und die Verleihung der Regine-Hildebrandt-Medaille fortsetzen.

Bildergalerie