AWO Brandenburg e.V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Kreisverband Märkisch-Oderland wählt neuen... 

Informationen

AWO Kreisverband Märkisch-Oderland wählt neuen Kreisvorstand

12.09.2009 Die Arbeit und das Miteinander im Kreisverband Märkisch-Oderland lassen sich am Besten anhand der Wahlergebnisse der heutigen 5. Kreisdelegiertenkonferenz in der Alten Dampfbäckerei in Seelow beschreiben: einstimmig wurden alle 6 Mitglieder des Kreisvorstandes und die 2 Revisoren gewählt.

Zuvor hatte die Konferenz den Geschäftsbericht von Geschäftsführer Steffen Kiesler für die vergangenen 3 Jahre entgegen genommen. "Der Verband nimmt seit seiner Gründung eine kontinuierlich stabile Entwicklung. Trotz Kürzungen im sozialen Bereich und fehlender Anpassung der Leistungsentgelte und Pflegesätze an die unsererseits gestiegenen Kosten ist es uns gelungen, die AWO in Märkisch-Oderland stabil aufzustellen", sagte Geschäftsführer Steffen Kiesler. "In den nächsten Jahren werden wir unsere Arbeit besonders auf die Mitgleiderentwicklung und die Öffentlichkeitsarbeit konzentrieren", so Kiesler weiter.

Großer Dank galt dem bisherigen Vorstand, der unter Helga Seiler den Grundstein für die Arbeit gelegt hatte. Zu Beginn der Konferenz wurde der im Jahr 2008 verstorbenen Helga Seiler gedacht.

Mit Udo Schulz als neuem Kreisvorsitzenden an der Spitze wächst dem Kreisverband viel weitere Kompetenz zu: Schulz ist seit 15 Jahren Bürgermeister von Seelow. "Ich werde all meine Kraft zum Wohle unseres Verbandes verwenden und freue mich, gemeinsam mit dem Vorstand, der Geschäftsführung und den Mitarbeitern die gute und erfolgreiche Arbeit weiter zu führen", sagte Udo Schulz in seinen Dankesworten.

Die AWO Landesvorsitzende Margrit Spielmann ließ herzliche Grüße übermitteln und lud den neu gewählten Vorstand zu einem ersten Gespräch ein.

Bildergalerie